Anzeige
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Klavier dazu?

Klavier dazu? 5 Jahre 1 Monat her #3612

  • gaspar
  • gaspars Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 56
  • Karma: 0
Guten Tag! Ich bin nicht wirklick wild darauf, aber es stellt sich für mich die Frage ob irgendwann Klavier unterricht für meinee tochter daran wäre. Meine andere Tochter hat mit Klavier begonnen(als 5 1/2 J.) und nun mit 8 mächte sie mit Querflöte beginnen. Ich finde es sinnvoll dass sie weiter Klavier lernt, aber ihr Traum : querflöte geht bald in Erfüllung. Meine GeigenTochter spielt bis jetz nur Geige, und ich mach mir Gedanken zu theorie und Gehörbildung usw. In den Englischen Musik "system" gibt es die ABRSM Prüfungen, komplett mit theory, sight reading Gehörbildung usw. Und es ist gan normal in der Entwicklung eines Schülers das ALLES zu lernen. In Deutschland scheint das gar nicht dazu gehören. Oder spinne ich nun komplett?

Gaspar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Klavier dazu? 5 Jahre 1 Monat her #3613

  • Ines
  • Iness Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • geigende Mama mit geigendem Töchterchen
  • Beiträge: 216
  • Karma: 2
Doch es ist unbedingt sinnvoll Klavier zur Geige dazu zu machen. Genauso, wie es sinnvoll ist zu Klavier ein Melodieinstrument als Zweitinstrument zu lernen.

Meine (11) macht seit ca. 21/2 Jahren zusätzlich Klavier - immer morgens vor der Schule 20-30 min. Und ich muss sagen, nicht nur, dass es ihr total leicht fällt, sondern nie (!) gibt es morgens Gemecker, dass sie nicht wollte. Es gehört einfach dazu und sie kommt richtig voran - sicher, weil sie die Disziplin des konzentrierten Übens schon an der Geige gelernt hat, sondern auch weil die Musik ganz anders herüber kommt. Wie alle Klavierkinder, war für sie unbedingtes Ziel "Für Elise", das sie inzwischen beherrscht - im Affenzahn (nicht zu stoppen)- und allein dieser Erfolg trotz verhältnismäßig wenig Aufwand gibt Auftrieb.
Tonleitern übrigens haben wir alle Kreuzarten durch, auch die ersten b's und chromatisch, und dies ist am Klavier einfach einsichtiger. So gilt das dann sicher auch für Arpeggios, die dann anstehen. Vom Blatt spielen sollte eigentlich auch bei der Geige normal im Unterricht eingebaut sein. Gehörbildung ist natürlich eine Sache, da müsste man schon extra Unterricht oder entsprechende Internetseiten besuchen.Allerdings denke ich , dass das etwas ist, was Geigenkinder z.B. Klavierkindern voraus haben, unbewusst ist alles was sie machen Gehörbildung, denn nur mit Gehör können sie überhaupt Geige spielen.

Also - wenn deine Tochter will, lass sie Klavierspielen, förderlich ist es allemal. Mein Rat, nur unbedingt die Übungszeiten zur Geige trennen. (Zumal ja auch noch eine zweite ans Klavier will..)
shoot for the moon ... even if you miss you will land among the stars (Studentenweisheit)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Klavier dazu? 5 Jahre 1 Monat her #3619

  • Mariejane
  • Mariejanes Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
Hi,

bin gerade über eine Suchmaschine hierhergekommen weil mich das gleiche Thema beschäftigt. Ich finde Klavier ist immer eine super Grundlage für weitere Instrumente. Egal ob man später Gitarre, Geige oder was auch immer spielt - zu Beginn kann man mit Hilfe des Klaviers besonders gut die Musiktheorie lernen, das ist auf Saiteninstrumente meiner Meinung nach schwieriger.

Meine eine Tochter hat mit 8 angefangen Klavier zu spielen und spielt seit sie 16 ist Gitarre. Sie ist in ihrer Musikschule eine der wenigen die Noten vom Blatt spielen kann und ich bin der Meinung, dass das v.a. durch den Klavierunterricht kam. Meine andere Tochter (7) lässt sich vom Klavierunterricht noch nicht sonderlich begeistern. Dennoch hab ich es jetzt immerhin geschafft, dass sie sich mal bei so einer Onlinemusikschule, in dem Fall "music2me" anmeldet. Seitdem macht sie regelmäßig Lernvideos und hat Spaß dabei, da sie sich auch mit anderen über die Plattform austauschen kann.

Also meine Meinung ist ebenso: Ich würde sie Klavier spielen lassen, das kann nicht schaden, im Gegenteil.

Liebe Grüße
Marie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Klavier dazu? 5 Jahre 1 Monat her #3622

  • Ines
  • Iness Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • geigende Mama mit geigendem Töchterchen
  • Beiträge: 216
  • Karma: 2
Ich habe mir mal die ziemlich neue Seite angeguckt. Hier handelt es sich nicht um normalen Unterricht via Skype, sondern nur um Lernvideos. Dafür halte ich eine 7 jährige eigentlich eindeutig zu jung - es sei denn du, oder ihre große Schwester helfen ihr dabei. Denn auch beim Klavier kann man Haltungsfehler machen, die gesundheitlich schädlich wirken können, bzw. eine gute Motorik von vornherein blockieren können.

Hier ist mal ein Beispiel einer online musikschule via Skype:
musikschuleonline.com/
Auch gilt, gerade für die ersten Stunden fehlt der körperliche Kontakt, also das Zurechtrücken des Sitzes - richtige Höhe, richtiger Abstand, die Hand- und Armhaltung usw..

Wenn du die Sache allerdings als einen Einstieg, also eine Art frühmusikalische Erziehung siehst - o.k. Allerdings halte ich persönlich in dem Alter immer ein Melodieinstrument als Einstieg besser. Meine Tochter hat vor der Geige als 6-jährige ein Jahr geflötet und gleichzeitig Noten Rhythmus Gehörbildung im weitesten Sinne gelernt. Der große Vorteil ist dabei, dass zu Beginn wenige Noten gelernt werden und auf diesen aufbauend dann schrittweise der Musikraum erweitert wird. Auf der Geige ist das natürlich ähnlich.
shoot for the moon ... even if you miss you will land among the stars (Studentenweisheit)
Letzte Änderung: 5 Jahre 1 Monat her von Ines.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klavier dazu? 1 Monat 2 Wochen her #3753

Hallo hier das Thema E-learning wir heutzutage immer wichtiger ich kann dir diese Seite empfehlen! Hier bekommst du Videokurse, E-Books,Kaufempfehlungen und vieles mehr !
Liebe Grüße ;)
musikunterricht-online.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden
Anzeige
Anzeige