Anzeige
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wittner Feinstimmwirbel

Wittner Feinstimmwirbel 7 Jahre 4 Monate her #2844

  • Diotima
  • Diotimas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 58
  • Karma: 2
Liebe User/innen,
hat jemand von Euch schon gewisse Erfahrungen mit den neuen Wittner Feinstimmwirbeln gemacht?
Die alten Wirbel meiner Geige waren jetzt fällig. Da mein Geigenbauer weiß, dass mir das Stimmen per Wirbel aufgrund mangelnder Kraft in den Händen Probleme bereitet, empfahl er mir die Wittner Feinstimmwirbel mit integrierten Feinstimmern. Obwohl mir die Holzwirbel allemal besser gefallen, habe ich mich dann doch für diese Hightechwirbel entschieden. Denn gerade nach dem Saitenwechsel muss ja noch sehr oft nachgestimmt werden.
Nun habe ich meine Geige seit ein paar Tagen mit den Wittner Feinstimmwirben. Ich kann sie auch mühelos drehen, doch so ganz überzeugt bin ich aber von der hoch gelobten technischen Errungenschaft noch nicht.
Eure Meinung dazu interessiert mich sehr! Mit lieben Dank im Voraus für Eure rege Beteiligung verbleibe ich,
herzlich,
Diotima.
"Ich glaube an die Magie der Liebe!" H. Hesse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wittner Feinstimmwirbel 7 Jahre 4 Monate her #2858

  • cassia
  • cassias Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
  • Karma: 1
Warum nicht, wenn sie doch funktionieren??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wittner Feinstimmwirbel 7 Jahre 4 Monate her #2859

  • Diotima
  • Diotimas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 58
  • Karma: 2
Liebe Cassia,
diese technische Errungenschaft wurde mir von meinem Geigenbauer empfohlen, mit der Erklärung, dass ich mir die Funktion ähnlich wie bei einer Gitarre vorstellen müsse.
Wenn dem so wäre, ist es aber nicht! Beim Stimmen muss ich schon einige Male hin und her drehen, denn die Tonhöhe wird nicht immer direkt durch das Drehen der Wirbel verändert. Manchmal allerdings aber auch gleich zuviel. Zunächst einmal bin ich etwas enttäuscht. Offenbar steckt die Entwicklung doch noch in den Kinderschuhen.
Vielleicht muss ich ja auch noch erst den richtigen Umgang damit lernen? Wenn das Stimmen in den nächsten Wochen nicht flotter klappt, dann werde ich meinen Geigenbauer um den Austausch der Wirbel gegen solide Holzwirbel bitten.

Mit lieben Grüßen,
Diotima.
"Ich glaube an die Magie der Liebe!" H. Hesse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wittner Feinstimmwirbel 7 Jahre 4 Monate her #2860

  • Alabama
  • Alabamas Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Geigen-Anfängerin :o)
  • Beiträge: 163
  • Karma: 2
Liebe Diotima

vorweg: von den Wittner Feinstimmwirbel höre ich gerade zum ersten Mal.

Aber: meine Tochter hatte auch das Problem, dass sie die Kraft nicht hatte, an den Wirbeln ihre Geige zu stimmen. Wir haben das Problem nun gelöst, indem wir einen Saitenhalter mit 4 Feinstimmer montiert haben. Das war günstig, ging schnell und klappt wunderbar!

Vielleicht wäre das auch für die eine bessere Lösung!

Herzliche Grüsse

Alabama
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wittner Feinstimmwirbel 7 Jahre 4 Monate her #2861

  • Diotima
  • Diotimas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 58
  • Karma: 2
Vielen Dank für den gut gemeinten Rat, liebe Alabama, doch die Feinstimmer hatte ich bereits! :S
Mir ging es hauptsächlich darum, auch über die Wirbel stimmen zu können. Besonders nach dem Saitenwechsel ist ein häufiges Stimmen nötig. Und das kann man nicht nur über die Feinstimmer erledigen, weil die Tondifferenz meist zu groß ist.
Mein Problem waren die inzwischen nicht mehr ganz tauglichen Ebenholzwirbel. Und da dachte der Geigenbauer natürlich, mir mit den Wittner Feinstimmwirbeln ein leichteres Stimmen ermöglichen zu können.
Nun, ich denke daran, die Wirbel beim nächsten Saitenwechsel zu tauschen. :unsure: Ich werde darüber zu gegebener Zeit berichten.
Mit lieben Grüßen,
Diotima. ;)
"Ich glaube an die Magie der Liebe!" H. Hesse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wittner Feinstimmwirbel 7 Jahre 4 Monate her #2876

  • Diotima
  • Diotimas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 58
  • Karma: 2
Inzwischen habe ich mit meinem Geigenbauer die Problematik der Feinstimmwirbel besprochen. Daraufhin riet er mir, zunächst, für die e-Saite zusätzlich einen üblichen Feinstimmer anzubringen, doch noch besser sei es, gleich alle Vier wieder in Betrieb zu nehmen.
Das ist m. Erachtens nach allerdings recht widersprüchlich - einen Feinstimmer für die Feinstimmwirbel! :unsure:
Nun bin ich mit ihm so verblieben, dass ich mich nach knapp 3 Monaten, beim nächsten Saitenwechsel, endgültig entscheiden werde, ob ich die jetzigen Wittner-Wirbel behalten werde oder ob ich zurück zu den bewährten Ebenholzwirbeln mit zusätzlichen Feinstimmern wechsele.
Ich werde Euch zu gegebener Zeit davon berichten. B)
Mit lieben Grüßen,
Diotima.
"Ich glaube an die Magie der Liebe!" H. Hesse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.102 Sekunden
Anzeige
Anzeige