Anzeige
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Gesundheitsvorsorge bei hohen Streichern

Gesundheitsvorsorge bei hohen Streichern 7 Jahre 7 Monate her #3159

  • Ines
  • Iness Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • geigende Mama mit geigendem Töchterchen
  • Beiträge: 216
  • Karma: 2
Ich bin auf einen Link aufmerksam gemacht worden, der alle gesundheitlichen möglichen Schädigungen bei hohen Streichern - einschließlich psychischer Fehlentwicklungen beschreibt:

Es handelt sich um eine Diplomarbeit einer Musikstudentin und die lege ich auch den Eltern geigespielender Kinder dringend ans Herz einmal gründlich durchzulesen:

www.dr-holstein.de/pdf/Musikerkrankheite...hen%20Streichern.pdf



:)
shoot for the moon ... even if you miss you will land among the stars (Studentenweisheit)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gesundheitsvorsorge bei hohen Streichern 7 Jahre 7 Monate her #3163

  • bro
  • bros Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 10
Hallo Ines,


ich habe die Arbeit mal überflogen. Ist ja interessant, was man alles so kriegen kann, aber ich glaube nicht, dass Geigespielen echt gefährlich ist. Vielleicht hat der mangelnde Übefleiß des durchschnittlichen Schülers so auch sein Gutes für die Gesundheit... :)
Ich habe besonders in meinen jungen Jahren sehr viel geübt und nie etwas davon bekommen.
Ich unterrichte nun seit ungefähr 30 Jahren und kann mich nicht erinnern, dass irgendein Schüler vom Geigespielen krank geworden ist.
Ich bin auch kein Freund von allen möglichen vorbereitenden Übungen. Ich denke, es sollte mit der Geige sein, wie mit dem Fahrrad: Drauf und los.
(nicht dass man sich auf die Geige draufsetzen sollte...)

Ich habe alles Verständnis dafür, dass eine Diplomarbeit über Geigerkrankheiten nicht gerade behaupten kann, dass es eigentlich nicht so schlimm ist.

Viele Grüße,

Bro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gesundheitsvorsorge bei hohen Streichern 7 Jahre 7 Monate her #3164

  • Penelokan
  • Penelokans Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 52
  • Karma: 2
Also ich habe schon genug Geiger und Geigenlehrer mit Wirbelsäulenproblemen gesehen.

Auch habe ich schon jugendliche Schüler beobachtet, die mit einer schrecklichen Körperhaltung auf der Bühne standen. Sie haben sehr gut gespielt,aber hinschauen konnte man nicht.

Es gibt inzwischen Orthopäden die sich auf Musikerprobleme zusätzlich spezialisieren. Das würden sie nicht tun, wenn die Probleme und Nachfrage nicht entsprechend groß wäre.
Letzte Änderung: 7 Jahre 7 Monate her von Penelokan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gesundheitsvorsorge bei hohen Streichern 7 Jahre 7 Monate her #3165

  • Sophia
  • Sophias Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 69
  • Karma: 4
Penelokan schrieb:
Auch habe ich schon jugendliche Schüler beobachtet, die mit einer schrecklichen Körperhaltung auf der Bühne standen. Sie haben sehr gut gespielt,aber hinschauen konnte man nicht.
Solche Schüler sehe ich des Öfteren - nicht nur beim Geigen. Ich glaube bei den meisten Schülern nicht, dass ihre schlechte Haltung vom Geigen kommt. Ganz viele Schüler haben diese schlechte Haltung schon vorher.
Ich habe auch keinerlei Probleme vom Geigen bekommen, kenne aber genug Kollegen die mit Rücken- und oder Schulterschmerzen zu kämpfen haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gesundheitsvorsorge bei hohen Streichern 7 Jahre 7 Monate her #3166

  • *Annika*
  • *Annika*s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Mami mit kleinem Klavierspieler und kleinem Geiger
  • Beiträge: 81
  • Karma: 2
Ich finde es einfach wichtig, sich für das Thema zu sensibilisieren. Es geht gar nicht darum, was für dramatische Erkrankungen in Einzelfällen auftreten könnten, sondern einfach aufmerksam zum einen mit der Haltung des Geigers, zum anderen auch mit der nötigen Entspannung umzugehen.

Ich achte ja auch nicht nur beim Geigen auf die Haltung meines Sohnes. Aber speziell beim Geigen fällt mir beim Üben immer wieder auf, dass er mit der Zeit verkrampfter wird - was sicher normal ist, auch bei guter Haltung, schließlich ist die Geigenhaltung in dem Sinne nicht "normal". Ich achte schon darauf, dass er die speziell an diesen Punkten Pausen einlegt und seine Arme und den Halsbereich lockert.

Für einen normalen Geigenschüler ist es sicher übertrieben, wer weiß wie viel Wert auf Aufwärmübungen zu legen und sich Gedanken über diese oder jede schlimme Erkrankung zu machen, aber rein von der Thematik finde ich die Arbeit sehr interessant. Man vergisst viel zu schnell, wie viel körperlicher Einsatz beim Geigespielen erfolgt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gesundheitsvorsorge bei hohen Streichern 7 Jahre 7 Monate her #3167

  • Penelokan
  • Penelokans Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 52
  • Karma: 2
Das stimmt schon, dass die schlechte Haltung nicht unbedingt vom Geigen kommen muss.

Allerdings ist die Anatomie des Menschen nicht unbedingt günstig fürs das Geige spielen. Viele Berufsmusiker haben Probleme und quälen sich zur Rente.

Und deshalb ist es wichtig, dass Lehrer auf eine vernünftige Haltung achten - gerade bei den Schülern die intensiv üben.

Bei Schülern, die nur mal gelegentlich ich Geige rausholen, ist das natürlich nicht so wichtig. Die haben die schlechte Haltung wohl mehr vom stundenlangen Sitzen am Computer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.129 Sekunden
Anzeige
Anzeige